Partneři projektu

  • Velvyslanectví Spolkové republiky Německo v České republice
  • Šprechtíme
  • AHK
  • IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim
nepřihlášení škola/firma
Einloggen / Registrieren

Aktualitäten

Das Projekt geht auch in der Online-Welt weiter

Trotz des verbesserten Sachverhaltes in den Sommermonaten blieb am Anfang des neuen Schuljahres die Realisierung der Sprachanimationen an den Partnerschulen nach wie vor kompliziert, denn COVID-19 hat aufs Neue um sich gegriffen. Dank der Flexibilität der SprachanimateurInnen und Schulen hat sich – zum Glück - die Situation aus dem Frühling nicht wiederholt und die Sprachanimationen mussten nicht auf Eis gelegt werden. Sie wurden nämlich auf die Online-Plattformen übertragen. Dadurch ist es also möglich, auch in dieser Lage die SchülerInnen zum Deutschlernen zu motivieren und die Ziele von Tandem permanent zu bewerkstelligen. Wir sind ausgesprochen froh, dass wir unsere Tätigkeit auch auf diese Art und Weise erfolgreich durchführen können und wir sind sehr dankbar gegenüber allen Partnern und SprachanimateurInnen, die uns bei der Umsetzung der Online-Sprachanimationen geholfen haben.

COVID-19 und das Projekt während des Pandemie-Dauers

Niemandem dürfte am Jahresanfang in den Sinn gekommen sein, dass die Welt eine Pandemie ereilt, die in ein so immenses Ausmaß anwächst. Die Erkrankung hat unglaublich schnell um sich gegriffen und bevor man sich versah, ist Europa über und über mit dem perfiden COVID-19 überschwemmt. Die traurigen Begebenheiten der letzten Wochen haben ganz Europa lahmgelegt und betreffen leider ebenfalls das Projekt "Deutsch ist Gold".

Angesichts der außerordentlichen Anordnungen der Regierung der Tschechischen Republik wurden alle Schuleinrichtungen geschlossen, demzufolge mussten auch die Sprachanimationen eingestellt werden. Es wurden aber bereits die nötigen Maßnahmen getroffen und die Zeit wird nicht vergeudet. Es werden neue Konzepten eingehend und detailiert durchgearbeitet, damit die Sprachanimationen ab September noch effektiver wieder ins Gang gesetzt werden können.   


Das Projekt „Deutsch ist Gold“ hat sein 4. Jahrgang begonnen

Kooperation zwischen dem profitablen und gemeinnützigen Sektor. Zwischen einer Firma und einer Schule. Nicht nur davon ist das Projekt „Deutsch ist Gold“, das dieses Jahr sein 4. Jahrgang angefangen hat.

Die Firmen, die sich auf dem tschechischen Arbeitsmarkt betätigen, benötigen oftmals Absolventen mit der Kenntnis der deutschen Sprache und zögern daher nicht, sich in die Sprachbildung aktiv einzubringen. Sie bieten den Studierenden nicht nur eine bessere Bildung an, sondern auch die Karriere in ihren Reihen.

Einer der Projektpartner ist die Gesellschaft ADP, die den deutschen Firmen Dienstleistungen im Bereich der Lohnbuchhaltung gewährt. Im November fand also in der Handelsakademie Pilsen die Firmenpräsentation.

Dank der finanziellen Unterstützung von ADP können die ausgesuchten Gruppen der Schüler*Innen an Sprachanimationen teilnehmen, die von den erfahrenen Sprachanimateuren von Tandem vorgenommen werden. Die Schüler*Innen vertiefen sich ihren Fachwortschatz, der ihnen ermöglichen wird, sich um die Arbeitsplätze in den deutschsprachigen Gesellschaften zu bewerben. Im Frühling wartet auf die Schüler*Innen noch eine Exkursion in die Firma, wobei einige von ihnen hier auch ein Arbeitspraktikum absolvieren werden.

 


 


Deutsch ist Gold: Abschluss des 3. Jahrgangs des Deutschunterrichts an weiterführenden Schulen

In der Mitte Juni fand die feierliche Übergabe der Zertifikate an die Studierenden der Fachoberschule für Maschinenbau und der Professor Švajcar Fachschule Pilsen für die Absolvierung des freiwilligen Deutschunterrichts im Schuljahr 2018/2019 statt. Feierlich wurde so der bereits dritte Jahrgang des Projekts Deutsch ist Gold abgeschlossen, das den Unterricht der deutschen Sprache an weiterführenden Schulen unterstützt, und gleichzeitig verbindet die Schulen mit Firmen, die ein Interesse an deutschsprachigen Absolventen haben. Mehr über die Übergabe ist auf der Webseite  Tandem Pilsen zu finden.

Tandem

Projekt realisiert:

Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch​, die Westböhmische Universität Pilsen
Riegrova 17
306 14 Plzeň

E-mail: vesely@tandem-org.cz
Web: tandem-org.cz

Tel.: +420 736 509 684